Bratkartoffeln mit einer Eihülle

Bauernfrühstück

Mecklenburg-Vorpommern ist ein Kartoffelland. Tüften, wie man hier zu sagen pflegt, werden in allen Formen
serviert. So darf auch dieser Klassiker auf der Speisekarte nicht fehlen, dass Bauernfrühstück. Ein Klassiker der Pfannengerichte.

Zutaten für 4 Personen

500g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
8 Eier Größe M
Salz, Pfeffer,
1 mittelgroße Zwiebel
Öl zum Braten

Zubereitung

Die Kartoffeln mit der Schale in Salzwasser kochen, nach dem Kochen abgießen und auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die Zwiebel pellen und in feine Würfel scheiden. Nachdem die Kartoffeln ausgekühlt sind, diese pellen und in 1cm dicke scheiben schneiden.
Öl in der Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin goldbraun anbraten, mit Salz, Pfeffer und ein wenig Paprika würzen. Eine zweite Pfanne ebenfalls mit wenig Öl erhitzen.

Die Eier in einem Gefäß mit etwas Salz und Pfeffer verrühren. Nun ein wenig von der Ei-Masse in die zweite Pfanne geben und diese stocken lassen. Anschließen etwas von den Bratkartoffeln in die gestockte Ei-Masse geben. Mit einem Pfannenwender die andere Hälfte über die Bratkartoffeln klappen. Anschließend auf einem Teller servieren. Mit einer Gewürzgurke garnieren.

Dazu passt ein gut gekühltes Bier

.

http://kuechenschnack.de/wp-content/uploads/2015/06/Bauernfrühstück-blogbild.pnghttp://kuechenschnack.de/wp-content/uploads/2015/06/Bauernfrühstück-blogbild-150x150.pngkuechenschnackHauptgangBauernfrühstück,Kartoffelgerichte,Tüften
Mecklenburg-Vorpommern ist ein Kartoffelland. Tüften, wie man hier zu sagen pflegt, werden in allen Formen serviert. So darf auch dieser Klassiker auf der Speisekarte nicht fehlen, dass Bauernfrühstück. Ein Klassiker der Pfannengerichte. Zutaten für 4 Personen 500g Kartoffeln, vorwiegend festkochend 8 Eier Größe M Salz, Pfeffer, 1 mittelgroße Zwiebel Öl zum Braten Zubereitung Die Kartoffeln mit...