Versunkenes Ei im Spinatbett

Versunkenes Ei im Spinatbett

Zutaten für 3 Portionen

900g TK-Blattspinat
1 Knoblauchzehe
1 mittelgroße Zwiebel
Salz, Pfeffer Muskatnuss
3 mittelgroße Kokotten (Auflaufförmchen)
5 EL Sahne
5 EL geriebener Parmesan
Mozzarella-Kugeln

Zubereitung

Den Ofen auf 180 C° vorheizen. Spinat bei Zimmertemperatur auftauen lassen oder in der Mikrowelle auftauen. In der Zwischenzeit die Zwiebel fein hacken und in etwas Olivenöl zusammen mit dem Knoblauch glasig andünsten. Den aufgetauten Spinat ausdrücken und zu der Zwiebel und dem Knoblauch geben. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Anschließend die Sahne und den Parmesan zugeben und umrühren. Nun die Masse in die Auflaufformen füllen. In der Mitte eine Mulde machen und jeweils ein aufgeschlagenes Ei darin platzieren. Auf den restlichen Spinat die Mozzarella-Kugeln legen und im Ofen ca. 25 Minuten backen.

http://kuechenschnack.de/wp-content/uploads/2016/05/blogbild.jpghttp://kuechenschnack.de/wp-content/uploads/2016/05/blogbild-150x150.jpgkuechenschnackAbendessenHauptgangAuflauf,Low Carb,Spinat
Zutaten für 3 Portionen 900g TK-Blattspinat 1 Knoblauchzehe 1 mittelgroße Zwiebel Salz, Pfeffer Muskatnuss 3 mittelgroße Kokotten (Auflaufförmchen) 5 EL Sahne 5 EL geriebener Parmesan Mozzarella-Kugeln Zubereitung Den Ofen auf 180 C° vorheizen. Spinat bei Zimmertemperatur auftauen lassen oder in der Mikrowelle auftauen. In der Zwischenzeit die Zwiebel fein hacken und in etwas Olivenöl zusammen mit dem...