Saftiger Möhrenkuchen ohne Mehl

Das brauchst du dazu:

450 g Möhren
250 g gemahlene Mandeln
200 g gemahlene Haselnüsse
6 mittelgroße Eier
220 g Zucker
1 Prise Salz
2 EL Orangensaft
50 ml Rapsöl
1 TL Backpulver
1 TL geriebene Orangenzesten

Zum Dekorieren

200 g Puderzucker
5 EL Zitronensaft
Marzipanmöhren oder Möhren aus Zuckerguss
Pistazien

So wird es gemacht:

Die Form mit Butter ausfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Möhren gründlich waschen und mit einem Sparschäler schälen. Anschließend mit einer Reibe fein raspeln. Mit einem Zestenreißer etwas Orangenschale abziehen.

Möhrenraspel, Orangenzesten, geriebene Mandeln, Haselnüsse und das Backpulver in einer Schüssel vermischen. Eier trennen. Das Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen und im Kühlschrank zwischenparken. Das Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen. Orangensaft und das Rapsöl zugeben und kurz mitschlagen. Anschließend die Masse zu den Möhrenraspeln geben und gut durchrühren. Zum Schluss das Eiweiß vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben, die Luftigkeit sollte aber erhalten bleiben.

Alles in die gefettete Springform füllen und ca. 50 Minuten backen. Anschließend den Kuchen auskühlen lassen. Den Puderzucker mit 5 Esslöffel Zitronensaft verrühren und auf dem Kuchen verteilen. Mit Marzipanmöhren und Pistazien verzieren.